schmerzen

Das erste mal seit langem empfinde ich wirkliche Schmerzen. Und nicht wie ich dachte wegen ihm, nein wegen meiner Mutter. Es ist nicht die typische Sich-Nicht-Wehren-Können Haltung wie bei ihm, nicht einfach nur die Wut und die Ohnmacht.

Es sind Schmerzen, es sind echte Tränen. Ich habe nicht einmal den Brief gelesen und schon habe ich das Gefühl daran zu zerbrechen.

30.8.06 22:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen